Dr. Carl W. Barthel
Richard-Byrd-Str. 18 · 50829 Köln 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr (0221) 5399-0 @ mail©dr-barthelode

Unternehmensbewertung


Was sind die zentralen Fragen?

  • öffentlich-rechtlich oder privat bestellter Sachverständige?
  • besondere Erfahrung auf diesem Fachgebiet und in dieser Branche?
  • Liegt Unparteiigkeit und Unabhängigkeit vor?
  • Welches Unternehmensbewertungsverfahren wird angewendet?

Häufig besteht ein branchenspezifischer Methodenpluralismus. Bei-spielsweise kommt im Rahmen der Globalisierung der Märkte und damit verbunden auch der Globalisierung der Verfahren für die Be-wertung von Großunternehmen den Discounted Cash flow-Verfahren besondere Bedeutung zu. Bei Freiberuflerpraxen in Deutschland do-miniert hingegen weiterhin das Umsatzverfahren.

Handbuch der Unternehmensbewertung

Im Jüngling-Verlag Karlsfeld/München ist das "Handbuch der Unternehmens-bewertung" (HdUBew) erschienen (ISBN 3-88947-076-9). Herausgeber ist Dr. Barthel.

Das Handbuch (fünf Bände mit über 3.000 Seiten) gliedert sich in sieben Teile:

  1. Verzeichnisse
  2. Grundlagen (Aufsätze des Herausgebers zu wichtigen Teilgebieten; Liste von Erfahrungssätzen - Umsatzmultiplikatoren)
  3. Statements (Beiträge von namhaften Autoren aus Theorie und Praxis)
  4. Rechtsprechung (die wichtigsten gerichtlichen Entscheidungen ab 1953)
  5. Literaturreport (kurze Inhaltswiedergabe der wichtigsten Publikationen auf dem Gebiet der Unternehmensbewertung)
  6. Guidelines (Standards, Richtlinien, Empfehlungen aus dem In- und Aus-land)
  7. Bewertungslexikon (gegliedert nach rd. 1.000 Stichworten)